Eine Schwangerschaft ist immer aufregend und voller Wunder. Jedes Baby ist ein Wunder. Ein absolutes Unikat und in jeder Hinsicht zauberhaft. 
Umso trauriger und schlimmer ist es, wenn das Schicksal in voller Härte zuschlägt und dieses kleine, zauberhafte Wunder schon sehr früh den Weg zu den Sternen antritt...und das passiert leider auch heute noch öfter als man denkt.

Anfang 2018 erfuhr ich von der Organisation „Dein Sternenkind“ (DSK) , kurz darauf fing ich an, ehrenamtlich künstlerisch für Sternenkindeltern tätig zu sein.
Durch das Fotografieren war es dann nur eine Frage der Zeit, dass ich mich bei DSK bewerbe.

Die Fotografen und Organisatoren machen alles möglich, dass Eltern völlig kostenfreie, professionelle Erinnerungsfotos ihrer Sternenkinder bekommen. Sternenkinder sind Kinder, die vor, während oder nach der Geburt die Reise zu den Sternen angetreten sind.
Diese Fotos bleiben. Immer. Als Erinnerung, für den Heilungs- und Trauerprozess und zum Festhalten. 
Damit die Eltern dieses kleinen, zauberhaften Wunders eine würdige Erinnerung erhalten, die nicht verblassen kann. Genauso wie die Liebe, die sie im Herzen tragen werden und die auch nie verblassen wird. 


Durch unsere technische Ausrüstung (selbstverständlich ohne Blitz), die auch bei schwachem Licht gestochen scharfe und lichtstarke Ergebnisse liefert, ist es uns möglich, kleine Füße, kleine Hände, wundervolle Portraits und noch viel mehr Erinnerungen fotografisch festhalten zu können.
Eltern entscheiden natürlich selbst, ob sie diese Fotos wünschen oder nicht.

Wir arbeiten auf Rufbereitschaft, ehrenamtlich (tragen also alle Kosten selbst), zur Not auch nachts und kommen so schnell wie möglich. 

Die Eltern erhalten Fotos (natürlich ohne Copyright/Signatur) in hoher Auflösung auf einem Stick/einer DVD - von mir noch einige Fotodrucke, Erinnerungsstücke und ggfs. auch Kleidung/Einschlagdecken in der passenden Größe, die ich von ehrenamtlichen Näherinnen erhalte.

Mir ist das eine absolute Herzenssache und eine große Ehre, als Fotografin dabei sein und etwas geben zu dürfen - das erste und das letzte Bild. Und es sind wahrlich die emotionalsten Bilder, die ich je gemacht habe und machen werde. 



Besuchen Sie auch meine Facebook-Seite:

www.facebook.com/AnneMoellerAuftragsmalerei


Oder auf Instagram unter moeller_fotografie